Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Website ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Leichte Sprache

Investitionspriorität 1

Aktive Inklusion, nicht zuletzt durch die Förderung der Chancengleichheit und aktiver Beteiligung und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit


Investitions-
priorität 1

Maßnahmen

  • Soziale Stabilisierung, Förderung der Teilhabe und Stärkung von Kompetenzen

  • (Wieder-) Herstellung von Beschäftigungsfähigkeit und Heranführung an den Arbeitsmarkt durch individuelle Integrationsbegleitung

  • Projekte zur fachlichen Qualifizierung und Weiterentwicklung

Hauptzielgruppen

  • Langzeitarbeitslose und damit Arbeitslose, die ein Jahr und länger arbeitslos sind

  • Strafgefangene und Strafentlassene

Begünstigte

  • Freie, private sowie öffentliche kommunale Träger, Verbände, Vereine in den Bereichen Arbeitsmarkt und Wirtschaft, Bildung, Freie Wohlfahrtspflege, Sozialwirtschaft, Wissenschaft und Forschung

ESF-Richtlinien

  • Richtlinie zur Förderung der Wiederherstellung und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit durch Maßnahmen der sozialen und beruflichen Integration (Integrationsrichtlinie)

  • Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Freistaats Thüringen zur Förderung der sozialen Integration und zur Armutsbekämpfung (Aktivierungsrichtlinie)

Spezifisches Ziel

  • Wiederherstellung und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit