Jahresveranstaltung 2017

Am 20. November 2017 findet in der Arena Erfurt die Thüringer ESF-Jahreskonferenz 2017 statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Willkommen in Thüringen – Fachkräftegewinnung mit dem ESF".

Hier kommen Sie direkt zur Anmeldung.

Programm:

  • 9.30 Uhr Anmeldung
  • 10.00 Uhr Plenum: „Willkommen in Thüringen – Fachkräftegewinnung mit dem ESF“
    • Begrüßung durch die Verwaltungsbehörde ESF
    • Ines Feierabend, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
    • Cristina Asturias, Europäische Kommission, GD Beschäftigung, Soziales und Integration, stellvertretende Referatsleiterin Referat Arbeitskräftemobilität Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien
    • Rebekka Heyme, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Sozialforschung Halle e. V. (ZSH) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 12.00 Uhr Mittagspause
  • 12.45 Uhr Parallele Workshops
    • Workshop 1: „Thüringen zieht an – Kultur der Offenheit als Standortfaktor“
      • Moderation: Udo Philippus, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
      • Input: Margit Meifarth, Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung; Wilfried Röpke, JenaWirtschaft, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH
    • Workshop 2: „Chancenland Thüringen – Teilhabe für alle“
      • Moderation: Kurt Klinkhammer, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
      • Input: Prof. Dr. Michael Behr, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Leiter der Abteilung Arbeit und Qualifizierung; Birgit Ruhland, Leiterin Kundenportal SGB III/Arbeitsvermittlung/Förderung bei der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit
    • Methoden-Workshop 3: „Indikatoren: Eingabe, Erfassung, Ergebnisse – was Sie als Träger wissen müssen“
      • Moderation: Werner Scheen, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
      • Input: Moritz Schwarz, Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen mbH; Wolfgang Jaedicke, Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH
  • 14.15 Uhr Kaffeepause
  • 14.30 Uhr Abschlussdiskussion und Praxisbeispiel „So sichern wir Fachkräfte für Thüringen“
    • Prof. Dr. Silke Übelmesser, FSU Jena, Lehrstuhl für Finanzwissenschaft, und Prof. Dr. Sebastian Henn, FSU Jena, Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie,
      Projekt: „HiTh – Hochqualifiziert. International. Thüringen.
  • 15.30 Uhr Ende der Veranstaltung


Weitere Informationen, wie z. B. zur Anreise, finden Sie in dem Einladungsflyer.

Bitte melden Sie sich bis zum 8. November 2017 über unser Anmeldeportal an.