Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Website ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Leichte Sprache

Erstellung und Modularisierung einer Universalprüfstandlösung für Prüfstände in Bahn- und Automotivbereich

Die Prüfstandslösungen bei der Berghof Automation GmbH haben ein großes Maß an Individualität, obwohl sich viele Elemente in Hard- und Software bereits wiederholen. Um zukünftig Ressourcen und Kosten zu optimieren, ist es unumgänglich die gesamten Prüfstandlösungen zu standardisieren.

Aufgabe ist es, die bisherigen Hardwarelösungen und LabView-Softwaremodule so weiter zu entwickeln, dass eine vollständige Wiederverwendbarkeit entsteht und damit eine universelle Nutzung ermöglicht wird, um Hardware und Applikationen zunehmend konfigurieren und weniger programmieren zu müssen.

Die Hard- und Softwarearchitektur ist so zu gestalten, dass ein Einsatz in Simulations- und Realtimeumgebungen ermöglicht wird, eine Multithreadingfähigkeit erlangt wird, sowie Multicoreunterstützung gegeben ist, um komplexe und performante Prüfaufgaben abdecken zu können.

Finanzierung:
ESF-Mittel: 42.600,00 EUR

Bewilligungszeitraum:
01.11.2015 bis 30.09.2016

Ansprechpartner:
Annett Lange
Tel.: 0 36 01 47 77-1 41
E-Mail: annett.lange(at)berghof.com

Kontakt:
Berghof Automation GmbH
Harrestr. 1
72800 Eningen unter Achalm

Projektort:
Langensalzaer Landstr. 23
99974 Mühlhausen
www.berghof-processmanagement.com