Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Website ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Leichte Sprache

ThINKA – Sozialraumarbeit in Meiningen und Schmalkalden

In den Sozialräumen Schmalkalden „Walperloh“ und Meiningen „Jerusalem“ sollen im Rahmen des Vorhabens benachteiligte Menschen besser beruflich und sozial integriert, die Armut bekämpft und die Lebensqualität aller Bewohner insgesamt verbessert werden. Zielgruppe des Projektes sind Menschen mit multiplen Problemlagen, Langzeitarbeitslose sowie Familien mit geringem Einkommen. Während des Projektes werden lokale Netzwerke ausgebaut und verstetigt. Im Bürgerbüro finden regelmäßige Sprechstunden statt. Sozialarbeiter suchen bei Bedarf die Hilfebedürftigen auch in der Wohnung auf. Das Ehrenamt wird im Rahmen des Projektes gefördert und ratsuchende Menschen werden an Netzwerkpartner oder weiterführende Angebote vermittelt.

Finanzierung:
ESF-Mittel: 364.988 EUR

Bewilligungszeitraum:
01.01.2015 bis 31.12.2017

Projektträger:
Meiningen:
Neue Arbeit Thüringen e.V.
Projektleiter Meiningen
Thomas Kranke
Marienstraße 10
98617 Meiningen
Telefon: 03693 84010
E-Mail: tkranke(at)nat-mgn.de
 
Schmalkalden:
IFBW e.V.
Projektleiter Schmalkalden
Markus Reiß
Rötweg 6
98574 Schmalkalden
Telefon: 03683 466960
Mobil: 015730051576
E-Mail: Markus-Reiss(at)bildung-sm.de

Zwei Kinder vor einer Graffiti-Wand
Quelle: ThINKA-Vorhaben Meiningen