Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Website ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Leichte Sprache

TIZIAN - Integration von Familien und Alleinerziehenden (IFA)

Das Projekt richtet sich an langzeitarbeitslose Familien und alleinerziehende Eltern, welche sich im Regelfall mit vielen Problemlagen konfrontiert sehen. Mittels Beratung, Betreuung, Bildung und Beschäftigung sollen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aktiviert werden. Im Vordergrund steht dabei die soziale Stabilisierung. Darüber hinaus sollen auch ihre berufsfachlichen Kenntnisse verbessert werden, um die Beschäftigungsfähigkeit zu erhöhen. In der ersten Phase werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen  allgemein sozial gefestigt. Eigene kleine Netzwerke sollen aufgebaut, das familiäre Zusammenleben verbessert sowie die Kinder stabilisiert werden. Durch sinnvolle Beschäftigung in den verschiedenen Werkstätten werden die Teilnehmer motiviert. Jeder einzelne Teilnehmer wird als Persönlichkeit gesehen und respektiert. Für alle Teilnehmenden wird alle zwei Monate ein Eingliederungsplan erstellt, in dem konkrete Sachverhalte festgeschrieben sind, die in persönlichen Gesprächen entsprechend ausgewertet werden.

 

Finanzierung:
ESF-Mittel: 348.422 EUR

Bewilligungszeitraum:
01.01.2015 – 31.12.2017

Projektträger:
EURATIBOR e. V.

Kontakt:
EURATIBOR e. V.
Vorstandsvorsitzender
Herr Dr. Jürgen Küster
Tel.: 0361 6713314
Fax: 0361 6713314
E-Mail: kuester(at)euratibor.de

Quelle: EURATIBOR e. V.