Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Website ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Leichte Sprache

Senkung der Schulabbrecherquote an Schwerpunktschulen

Ziel des Projektes ist, dass an drei regionalen Regelschulen mehr Schülerinnen und Schüler erfolgreich ihre Schulzeit abschließen. An jeder Schule werden Lern- und Personalcoaches etabliert, die mit Schülerinnen und Schülern, welche oft unentschuldigt fehlen oder die Schule verweigern, arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler sollen motiviert werden und den Sinn erkennen, warum es sich für sie lohnt, in die Schule zu gehen. Auch schulische und freizeitorientierte Angebote nach dem regulären Unterricht werden eingeführt. Um Schulprozesse nachhaltig zu ändern, können sich die Lehrerinnen und Lehrer zielorientiert fortbilden und in einem „Lehrertreff“ ihre Persönlichkeit stärken. Für Eltern werden individuelle Angebote unterbreitet, um Erziehungskompetenzen zu steigern sowie Überforderungen abzubauen.


Finanzierung:
ESF-Mittel: 577.563 EUR

Bewilligungszeitraum:
01.01.2016 bis 31.07.2018

Projektträger:
Bildungsträger Meiningen e.V.

Kontakt:
Bildungsträger Meiningen e. V.
Geschäftsführerin
Frau Sabine Groh
Marienstr. 10
98617 Meiningen
Tel.: 03693 502366
Fax: 03693 502369
E-Mail: btmgngroh(at)yahoo.de
 

Logo der Initiative "Keiner ohne Abschluss"
Quelle: Bildungsträger Meiningen e.V.