Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Website ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Leichte Sprache
Arbeitsministerin Heike Werner übergibt ESF-Masken.

Arbeitsministerin Heike Werner übergibt ESF-Masken.

Die Thüringer Arbeitsministerin Heike Werner war am 24. Juni 2020 beim I-Punkt Projekt der Ziola GmbH in Eisenach zu Gast, um sich über die Arbeit des Integrationsprojektes für Langzeitarbeitslose zu informieren und 50 Mund-Nasen-Bedeckungen an die Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter zu übergeben.

„Damit leisten wir einen kleinen Beitrag, um dem Projekt unter Einhaltung der Corona-Schutzauflagen die Arbeit und insbesondere den persönlichen Kundenkontakt wieder zu ermöglichen“, so die Ministerin.

Die Ziola GmbH setzt seit mehr als 25 Jahren eine Vielzahl an unterschiedlichen Maßnahmen um. Das Angebot umfasst Qualifikations-, Motivations- und Integrationsangebote. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung von Arbeitslosen und Langzeitarbeitslosen. Hauptziel des über die Integrationsrichtlinie des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Thüringen geförderten I-Punkt-Projektes ist die Integration der Teilnehmenden in die Arbeitswelt unter Verbesserung der beruflich-fachlichen und persönlich-sozialen Situation.

„Projekte wie ‚I-Punkt Eisenach‘ leisten einen unschätzbaren Beitrag für unsere Gesellschaft und die Integration sozial Benachteiligter. Sie geben den Menschen Perspektiven und ermöglichen neue Lebenswege. Umso wichtiger ist es, dass diese Projekte auch in der Corona-Zeit wieder gut und eng an den Menschen arbeiten können“, erläutert Heike Werner.

In den vergangenen Wochen wurden zum gleichen Zweck bereits fast 4.000 Mund-Nasen-Bedeckungen vom Europäischen Sozialfonds Thüringen an Projektträger, verschiedenste Institutionen und Einzelpersonen verteilt.

Hier kann man die Mund-Nasen-Bedeckungen des ESF in drei Designs kostenlos bestellen.