Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Website ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Leichte Sprache

Jahresveranstaltung 2019

Am 21. November 2019 fand im Steigerwaldstadion Erfurt die Thüringer ESF-Jahreskonferenz 2019 mit rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Jugend in Europa – Chancen für Thüringen“.

Die Begrüßung der Teilnehmenden erfolgte durch Herrn Havenstein als Leiter der Verwaltungsbehörde ESF.

Wolfhart Havenstein, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Wolfhart Havenstein, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Anschließend referierte Herr Prof. Dr. Behr (Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie) zu „Chancen – Land – Thüringen“ (Präsentation verfügbar).

Prof. Dr. Michael Behr, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Prof. Dr. Michael Behr, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Danach folgte ein Redebeitrag der Vertreterin der Europäischen Kommission, Frau Asturias, zum Thema „Chancen für Jugendliche – eine europäische Perspektive“.

Cristina Asturias, Europäische Kommission, Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration
Cristina Asturias, Europäische Kommission, Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration
Poetry Slam-Künstler Levin Simmet
Poetry Slam by Levin Simmet

Zum Abschluss des ersten Teils der Veranstaltung diskutierten acht Jugendliche zu „Europa aus der Perspektive junger Menschen“.

Diskussionsrunde vor einer großen Leinwand
Diskussionsrunde

Im zweiten Teil der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in drei Workshops zu den Themen „ESF-Förderung in Schule“, „Fachkräftesicherung mit Jugendlichen“ sowie „Junge Menschen im Thüringen Jahr und in der Aktivierungsrichtlinie“.

Workshop 1: ESF-Förderung in Schule

Referentin vor einem Plenum
Workshop 1

Input:

  • Dr. Marion Malz, Anke Schröpfer (Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport) (Präsentation verfügbar)
  • Markus Schneider, Gaby Kunde (Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Thüringen e. V.)
  • Wolfgang Volkmer, Dr. Katrin Lipowski (Kindersprachbrücke Jena e. V.)
  • Sabine Sommer, Michael Wiegleb (Deutsche Kinder- und Jugendstiftung)
  • Patricia Roth (Handwerkskammer Erfurt)

Workshop 2: Fachkräftesicherung mit Jugendlichen

Input:  

Workshop 3: Junge Menschen im Thüringen Jahr und in der Aktivierungsrichtlinie

Referent vor einem Plenum
Workshop 3

Input:  

  • Armin Schäfer, Christoph Schaffarzyk (bbb – Bildung Beratung Beschäftigung e. V.) (Präsentation verfügbar)
  • Andrea Büßer (Paritätische BuntStiftung) 

In einer kurzen Abschlussrunde wurden die Ergebnisse der drei Workshops vorgestellt. Außerdem erhielt der Kindersprachbrücke Jena e. V. für das Projekt „2 sind Klasse – Sozialpädagogisches Teamteaching“ symbolisch den Zuwendungsbescheid.

Ansprache vor einer großen Leinwand
Scheckübergabe

Einen Eindruck von der Veranstaltung geben außerdem die Bilder in der Bildergalerie wieder.

Begrüßungschart zur Jahreskonferenz 2019
Anmeldung zur Veranstaltung und Ausgabe der Namensschilder
Eine Ansammlung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern
Diverse Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gespräch an Stehtischen
Ein gefüllter Saal hört dem Beitrag "Chancenland Thüringen" zu.
Ein Blick ins Publikum. Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind im Profil zu sehen.
Ein Ausschnitt des Publikums
Ein Referent erläutert die zwei großen Jugendfragen.
Der ESF-Kalender 2020 mit dem Titel "Spektakuläre Einblicke. Faszinierende Ausblicke"
Blick ins Publikum von oben
Gruppe junger Menschen von vorne
Gespräch zwischen Professor Behr und Poetry Slam-Künstler Levin Simmet
Zwei Frauen und ein Mann am Stehtisch vor einem Plakat der GFAW.
Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer Workshopsituation
Veranstaltung aus Sicht eines Referent vom Laptop aus
Vortragende vor ihrer Präsentation
Vortragende an einem Rednerpult
Ein Mann aus dem Publikum stellt eine Frage.
Gesprächsrunde mit einer Dame und drei Herren
Veranstaltungsteilnehmer im Austausch miteinander an einem Stehtisch