Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Website ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Leichte Sprache

Jahresveranstaltung 2015

Am 11. November 2015 fand in der Messe Erfurt die Thüringer ESF-Jahresveranstaltung mit rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Der inhaltliche Schwerpunkt der Konferenz lag auf „Erfolgsfaktoren für eine gute Arbeitsmarktpolitik“.

Blick auf die Bühne mit unterschiedlichen Referenten und Präsentationsleinwand

Die Teilnehmenden wurden durch Heike Werner (Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie) begrüßt. Im Anschluss folgte ein Beitrag von Ines Legler, der Vertreterin der Europäischen Kommission (KOM).

Zum Thema „25 Jahre Arbeitspolitik in Thüringen – eine Erfolgsgeschichte?“ referierte Prof. Dr. Michael Behr (Abteilungsleiter für Arbeit und Qualifizierung im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie), bevor Christine Fiedler (Geschäftsführerin von parisat) mit ihrer Rede zu „Bedingungen für eine gelungene Projektarbeit in Thüringen“ den ersten Teil der Veranstaltung abschloss.

Im zweiten Teil der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern in drei Workshops. Deren Inhalte „Hochwertige Beschäftigung in Thüringen“, „Qualifizierung und Fachkräftesicherung“ und „Arbeit und Teilhabe“ orientierten sich dabei am Thema der Veranstaltung.

Die Ergebnisse wurden durch die Moderatoren der Workshops in einem Abschlussplenum vorgetragen. Im Nachgang zu dieser Veranstaltung wird eine Dokumentation entstehen, welche die zentralen Erkenntnisse aus den Workshops bündelt.

Begleitet wurde die ESF-Jahreskonferenz von einem „Markt der Möglichkeiten“. Dort präsentierten Euratibor e. V., HORIZONT e. V., Jugendberufshilfe e. V. und die TU Ilmenau beispielhafte Projekte. Darüber hinaus waren die Verwaltungsbehörde, die GFAW und die Thüringer Aufbaubank mit jeweils einem Stand vertreten.

Einen Eindruck von der Veranstaltung geben die Bilder in der Bildergalerie wieder.

Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Präsentation verfügbar)

Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Einführungsvortrag der Europäischen Kommission (Präsentation verfügbar)

Ines Legler, GD Beschäftigung, Soziales und Integration der Europäischen Kommission
Ines Legler, GD Beschäftigung, Soziales und Integration der Europäischen Kommission

25 Jahre Arbeitsmarktpolitik in Thüringen – eine Erfolgsgeschichte? (Präsentation verfügbar)

Prof. Dr. Michael Behr, Abteilungsleiter im TMASGFF
Prof. Dr. Michael Behr, Abteilungsleiter im TMASGFF

Bedingungen für eine gelungene Projektarbeit in Thüringen (Präsentation verfügbar)

Christine Fiedler, Geschäftsführerin parisat
Christine Fiedler, Geschäftsführerin parisat
Eindruck vom Workshop B "Qualifizierung und Fachkräftesicherung": Speaker vor Flipchart
Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Eingang der Messe Erfurt
Vier Frauen posieren vor einem Projektstand
Projektstand von "Horizont"
Eindruck von einer Workshop-Situation
Professor Behr am Rednerpult
Diverse Speaker sitzend auf der Bühne vor einem Tisch
Eindruck von Workshop B: Redner am Pult
Stuhlkreis von Teilnehmerinnen und Teilnehmern
Zuhörerinnen sitzend im Profil
Frau aus dem Publikum stellt eine Frage.
Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Jahreskonferenz 2015
Stand der Thüringer Aufbaubank
Mann notiert auf Flipchart:"Was ist hochwertige Beschäftigung?"
Mann aus dem Publikum stellt eine Frage.
Frau aus dem Publikum spricht.
Ministerin Werner im Gespräch mit Professor Behr und einem weiteren Gast.
Eine Zuhörerin im Profil
Blick auf die Bühne und ins Publikum von der Seite.
Referent zu Workshop B am Rednerpult
Workshop-Situation: Ein Teilnehmer heftet Notizen an ein schwarzes Brett.
Blick auf die Bühne, im Hintergrund ist die Präsentationswand zu sehen
Fünf Zuhörerinnen im Profil
Zwei Gäste im Publikum im Gespräch miteinander
Frau Heike Werner und Ines Legler sitzend auf der Bühne
Das Publikum von hinten fotografiert
Publikum und Bühne von hinten fotografiert.
Heike Werner am Rednerpult
Stand der Jugendberufshilfe Thüringen.
Klatschendes Publikum von hinten
Drei Teilnehmer von der Seite sitzend fotografiert
Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gespräch am Buffet
Einblick in einen Workshop
Ines Legler am Mikrophon
Workshopsituation: Teilnehmerin notiert etwas auf eine Karteikarte
Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gespräch
Stand des ESF von oben
Blick ins Publikum von vorne
Professor Behr lässt sich etwas am Bildschirm erklären
Ines Legler bei Ihrem Vortrag
Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Foyer bei einem Projektstand
Ein Mann aus dem Publikum stellt eine Frage.
Teilnehmerinnen an einem Stand im Gespräch
Publikum und Bühne von der Seite fotografiert
Blick auf die Bühne und ins Publikum von der Seite
Mann steht vor Pinnwand mit diversen Notizen auf gelben Karteikarten
Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gespräch
Frau aus dem Publikum stellt eine Frage
Überblick über das Messegelände von außen
Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gespräch
Workshopsituation: Kleinere Gruppe vor Referent
Blick auf die Referenten und Referentinnen im Publikum von der Seite
Zwei Teilnehmer pinnen Karteikarten an eine Pinnwand
Blick von oben ins Foyer